Zwei "runde" Geburtstage beim RSV

Am 30.06.2017 feierte Alfred Fehrenbacher seinen "60er" im Engel in Dörlinbach. Alfred ist beim RSV eine Institution. Seit vielen Jahren ist er als Präsident des Eurojack tätig und damit maßgeblich an der Entwicklung und dem Erfolg der Schwarzwälder Holzfällermeisterschaften des RSV verantwortlich.

Gerade zwei Wochen später hat seine Ehefrau Inge ihren "50er" gefeiert. Am Nationalfeiertag der Franzosen, dem 14.07.2017, feierte sie mit ihrer Familie, den Freunden und Vereinen in der Festhalle in Schuttertal. Diese Lokalität war auch erforderlich, denn Inge ist ein "Hans Dampf in allen Gassen" und dementsprechend war die Halle gefüllt.

Der RSV beglückwünschte beide Jubilare

Bilder Geburtstage Inge und Alfred

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

RSV übergibt gespendete Holzfiguren an die Gemeinde

Schon zur Tradition geworden ist die jährliche Spende nach den Holzfällermeisterschaften des RSV an die Gemeinde

 Badische Zeitung Übergabe der Holzfiguren

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reicher Kindersegen bei RSV-Mitgliedern

Bereits drei Störche sind in diesem Frühjahr bei Vereinsmitgliedern gelandet und alle drei hatten stramme und gesunde Jungs im Gepäck.

Der erste Storch landete am 11.03.2016 in Schweighausen bei der ehemaligen "Miss Holzfäller" Katharina Himmelsbach und Thorsten Volk, ehemals eine große Nachwuchshoffnung im Sportholzfällen und brachte ihnen den kleinen Finn.

Die nächste Landung eines Storches mit pächtigem Gepäck, dem keinen Luca, war am 27.03.2016 in Wittelbach bei Silvia Himmelsbach und dem ehemaligen Eurojack-Sieger Stefan Eble.

Der dritte Storch bog am Montag, dem 25.04.2016, ab zur Außenstelle Kinzigtal und landete am Schirleberg in Wolfach bei Sonja und Stefan Schuhmacher, dem langjährigen Mannschaftsführer und Sportwart und brachte ihnen den kleinen Patrick.

Wie von allen Landeplätzen vermeldet wurde, erfreuen sich sowohl die Nachwuchshoffnungen als auch die glücklichen Mütter bester Gesundheit.

Der RSV beglückwünscht die Eltern zu den neuen Erdenbürgern und wünscht allen Gesundheit und gutes Gedeihen.

Im übrigen soll ein weiterer Storch bereits über dem Schwarzwald kreisen.

PS: Insider meinen, im Handgepäck der Neuankömmlinge bereits Ringertrikots, Äxte und Motorsägen gesehen zu haben.

Bilder Störche2016

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung

mit Neuwahlen

Bei der Jahreshauptversammlung des RSV legten die Verantwortlichen des Vereins vor den zahlreich anwesenden Mitgliedern, Bürgermeister Carsten Gabbert, verschiedenen Vereinsvertretern und der anwesenden Presse, Rechenschaft über das vergangene Geschäftsjahr ab.

Den Berichten des Vorsitzenden, der Schriftführerin, den Sportwarten für die Ringer und Sportholzfäller und dem Kassenwart war zu entnehmen, dass das vergangene Jahr für den RSV sehr erfolgreich verlaufen war. Dies galt sowohl für den sportlichen wie auch den wirtschaftlichen Bereich. Diese Erfolge waren nur durch ein hohes Engagement aller Beteiligten möglich.

Die Entlastung des Kassenwartes und der gesamten Vorstandschaft war daher nur eine Formsache.

Routiniert und professionell leitete Bürgermeister Gabbert die gut vorbereiteten, turnusgemäßen Neuwahlen der Gesamtvorstandschaft. Neu gewählt wurden die Schriftführerin Franziska Vögele und Pressewart Franz Oehler. Die weiteren Vorstandsmitglieder stellten sich wieder zur Wahl und wurden auch einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Den Reigen der Ehrungen eröffnete der RSV-Vorsitzende Klaus-Peter Obert mit der Ehrung von Erhard Himmelsbach, den "Vater" der Broschüre "RSV-Aktuell". Erhard Himmelsbach war 17 Jahre lang für die Broschüre verantwortlich und machte sie unentbehrlich für den Verein.

Danach ehrte er den "Mann für alle Fälle", Alfred Fehrenbacher. Alfred Fehrenbacher war Aktiver, ist seit vielen Jahren Parcour-Chef für die Schwarzwälder Holzfällermeisterschaften und den Eurojack und ist seit vielen Jahren Präsident des Eurojack.

Mit großem Dank und einem Präsent mit Blumenstrauss verabschiedete er Monika Kern, die 16 Jahre eine absolut zuverlässige und äußerst kompetente Schiftführerin war und sich nicht mehr zur Wahl stellte.

Gleichermaßen bedankte er sich bei Diana Neumaier, die neben dem Amt der Pressewartin, für das sie nicht mehr kandidierte, noch die "Hard- und Software" des RSV und den Kampfrichtertisch betreute und jetzt für das "RSV-Aktuell" verantwortlich zeichnet.

Der Dank des Vorsitzenden galt auch den Trainern und Betreuern aller Abteilungen (Ringen, Sportholzfäller, Sport für Ältere) sowie dem Fahrdienst für die Jugend. Ohne diese engagierten Helfer wären die sportlichen Erfolge nicht möglich.

Bevor die Sitzung geschlossen wurde, ehrte der 2. Vorsitzende Konrad Brosamer noch die erfolgreichen Jugendlichen und Aktiven für ihren Trainingsfleiß und die errungenen sportlichen Erfolge in den Mannschaften und bei den Turnieren.

 Bilder Generalversammlung2016

Bericht Badische Zeitung

Freitag, 15.04.2016, 20.00 Uhr

Gasthaus "Zur Eiche"

Eingeladen sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner des RSV

  Tagesordnung

                                                                        1.    Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden

   2.    Totenehrung

                                             3.    Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden

                           4.    Bericht der Schriftführerin

                     5.    Bericht des Sportwarts

                                             6.    Sportbericht der Abteilung Holzfäller

                        7.    Bericht des Kassenwarts

                                                                                 8.    Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Kassenwarts

                     9.    Wahl der Kassenprüfer

                                      10.    Entlastung des Gesamtvorstandes

                                       11.    Neuwahlen des Gesamtvorstandes

                                                                                                                    12.    Ehrungen

                                      13.    Wünsche, Anträge, Verschiedenes

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Winterwanderung

Der RSV macht am

Samstag, dem 02.01.2016

seine schon traditionelle Winterwanderung. Eingeladen sind alle Aktiven, Vorstandsmitglieder und Mitglieder. Das Ziel wird beim Abmarsch bekannt gegeben. Bisher ist noch kein Teilnehmer verdurstet oder verhungert.

Treffpunkt: 09:30 Uhr, Festhalle Schuttertal

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Der RSV-Ausflug war kein "Rheinfall"

Bestens gelaunt starteten die Ausflügler in Schuttertal und begannen die Höhepunkte mit der "Sauschwänzlebahn" beim Zollhaus in Blumberg. Danach ging es mit Volldampf über viele Viadukte, einigen kurzen Stopps, als Auslauf für die Schaffner, durch die Wutach-Schlucht bis nach Weizen und von dort nach Stühlingen. Dort schwärmten alle aus, um die, laut Prospekt, malerischen Gäßchen zu finden, was jedoch nicht gelang. Alt und jung hatten jedoch trotzdem ihren Spaß und bestaunten anschließend den Rheinfall bei Schaffhausen, der nichts von seiner Faszination eingebüßt hat. Die Heimreise traten noch immer alle an, denn es galt die verdiente Stärkung zum Abschluss einzunehmen. Nach wiederholter tätiger Mithilfe für den Fahrer bei der Navigation, dies während der gesamten Reise, kamen die RSV-ler wieder wohlbehalten in Schuttertal an und hatten einen super Vereinsausflug, der von Inge Fehrenbacher organisiert wurde, hinter sich.

Bilder RSVonTour 

Vom    Schwarzwald  zum  Rheinfall

     RSV on TOUR

Vereinsausflug 2015

Am Samstag, den 27. Juni

Alle Ringer, AH´s, Trainer, Holzfäller, Ehrenmitglieder und die Vorstandschaft jeweils mit Partner/Partnerin, sowie unsere Schüler und Bambini mit Eltern, sind herzlich dazu eingeladen.

Unser Programm

7:45 Uhr

Abfahrt am Schutterblick nach Blumberg zur Sauschwänzlebahn.

10:10 Uhr

Fahrt mit der altväterlichen Bimmelbahn durch das wildromantische Wutachtal nach Weizen. Weiter mit dem Bus nach Stühlingen.

Aufenthalt zur freien Verfügung. Möglichkeiten zur Einkehr.

13:30 Uhr

Weiterfahrt nach Schaffhausen zum Rheinfall. Aufenthalt zur freien Verfügung.

14:30 Uhr

Rückfahrt nach Herbolzheim ins Gasthaus Schützen

18:30 Uhr

Heimfahrt nach Schuttertal

 

Unkostenbeitrag zu Bus und Bahnfahrtpro Person 15,- € (ab 15 Jahren)

Frei-Getränke und Brezeln nehmen wir mit an Bord.

Weitere Ausgaben übernimmt jeder selbst.

 

Anmeldung

bis spätestens 06. Juni

unter Angabe der Personenzahl (Erwachsene/Kinder)bitte an:

Inge Fehrenbacher

Phone: 07826 -549 (auch AB)

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WhatsApp oder SMS: 0170 4724017